protransfer Abschlussveranstaltung "Region und Innovation"

Informationen zu den Projekten

 

INPOK - Innovationspotenzial als Faktor zur Erhöhung der Konkurrenzfähigkeit des sächsisch-böhmischen Grenzraums Das Projekt hat sich die Erhöhung der wirtschaftlichen Konkurrenzfähigkeit des sächsischböhmischen Grenzraums durch eine bessere Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft zum Ziel gesetzt. Auf Basis eigener empirischer Untersuchungen zu den Rahmenbedingungen grenzüberschreitenden Transfers entstand eine zweisprachige Forschungsstudie. Deren Ergebnisse stellten die Grundlage für das erarbeitete Impulspapier zum Auf- und Ausbau eines grenzüberschreitenden Innovationsnetzwerkes dar. Zudem erprobte das Projektteam verschiedene Transferformate, die den Aufbau von Kooperationsbeziehungen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Grenzraum unterstützen sollen.

 

protransfer - Professionalisierung von Wissens- und Technologietransfer Die professionelle Ausführung von Transfer ist erforderlich, um Qualität und Effizienz des Wissens- und Technologietransfers zu gewährleisten. Zu dieser Professionalität zählen u. a. fachliche, methodische und soziale Kompetenzen der Transferfachkräfte, die als Mittler zwischen den Systemen Wissenschaft und Wirtschaft fungieren. Im Rahmen der Projektlaufzeit entstand ein wissenschaftlich basiertes Weiterbildungskonzept für diese Zielgruppe, das modellhaft erprobt wurde.