"Macher 25 – der Große Wirtschaftspreis des Ostens"

Netzwerkpartner DUROPAN unter den Nominierten

Gesucht wurden die Macher des Ostens! Zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung lobt der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) gemeinsam mit Partnern wie u.a. der HHL Leipzig Graduate School of Management "Macher 25 – der große Wirtschaftspreis des Ostens" aus.

Ziel ist es, Unternehmerpersönlichkeiten und Unternehmen auszuzeichnen, die den wirtschaftlichen Aufschwung der vergangenen Jahre maßgeblich mitgetragen haben. Die Auszeichnung erfolgt in drei Kategorien. Ausgezeichnet werden Unternehmen in der Gruppe "Unternehmensnachfolge" sowie "Start-up/Innovation". In der Kategorie "Lebenswerk" werden Personen geehrt, deren nachhaltiges unternehmerisches Engagement von gesellschaftlicher Relevanz für ihre Region ist. Eine Experten-Jury unter Vorsitz von Matthias Platzeck, Ministerpräsident a.D. des Landes Brandenburg, wählt die Preisträger aus. Weitere Mitglieder des Gremiums sind Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor HHL Leipzig Graduate School of Management, und Franz Fehrenbach, Aufsichtsratsvorsitzender der Bosch-Gruppe. Partner des Projektes sind neben der HHL Leipzig Graduate School of Management, die Berliner Zeitung, die KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die Weberbank Actiengesellschaft, das Magazin Wirtschaft+Markt sowie Egon Zehnder international.