Internationales Lasersymposium »Fiber, Disc & Diode« & Internationales Fügetechnisches Symposium »Tailored Joining« des Netzwerkpartners Fraunhofer IWS Dresden

Zum 8. Internationalen Lasersymposium in Dresden vereinten das IWS erstmalig die bisherigen Veranstaltungen »FiSC«, »Workshop Diodenlaser« und das »Fügetechnische Symposium« zu einer umfassenden Konferenz. Damit gingen das IWS vor allem der Frage nach: Stehen wir mit der aktuellen Diodenlaserentwicklung vor einem neuen Quantensprung in der Lasertechnik so wie beim Wechsel vom lampengepumpten Nd:YAG-Laser zum Faserlaser? Welches ist die effizientere Laserquelle – Faser, Scheibe oder doch Diode? Gemessen werden die Laserquellen an den Anwendungen, beispielsweise dem Laserstrahlschweißen und -löten. Die Kombination des Lasersymposiums mit einer Fügetechnischen Konferenz lag damit nahe und gab beiden Feldern zusätzlichen Input.